tilman knop
Commercials

 | 

Bilder

 | 

Objekte

 | 

Draussen

 | 

Ausstellungen

 | 

TEXTE

 | 

Kontakt

Vehikel; draussen

Seit den neunziger Jahren trägt Tilman Knop schuhkartonkleine Objekte weit aus seiner Werkstatt heraus. Während ausgedehnter Wanderungen durch die Tundra und Einöden setzt er sie an idealen, entlegenen Orten ab und lässt sie einfach dort liegen.
Auf Reisen in Nordskandinavien, Island oder Grönland, nimmt er die Objekte im Rucksack in Gebiete mit, in denen Menschen keine Rolle spielen. Die Gefährte sind stets disfunktional. Manchmal wissenschaftliches vorspiegelnd, manchmal mit Rollen ausgestattet, brauchen sie nichts weiter zu leisten, als die Imagination zu kneten. Zur Umgebung stehen sie dort nun in einem anderen Größen- und Sinnverhältnis und werden in der Selbstverständlichkeit der kahlen Natur zum Störfaktor. Die Landschaften werden zur Kulisse für kompletten Stillstand. Zuguterletzt wird es fotografiert. Ob das Gefährt eine anonym unaufdringliche Schenkung an das jeweilige Land ist, oder einfach nur Umweltverschmutzung, das beurteilt der etwaige Passant und Betrachter selbst.
Das Objekt verschwindet. Übrig bleibt ein Foto.


[Zurück zur Textauswahl]